„Alina Gause hat mit ihrem Coaching auf der Berliner Liste 2015 die zahlreichen Teilnehmer und uns als Veranstalter mehr als überzeugt! Sie hat es geschafft, dass unsere Aussteller spielerischer und souveräner mit dem Druck der Verkaufssituation umgehen können. Es hat so gut funktioniert und es gab so viele begeisterte Rückmeldungen, dass wir dieses erfolgreiche Experiment dauerhaft ausbauen werden. Wir freuen uns auf die Fortsetzung auf der KÖLNER LISTE 2016!“

Jörgen Golz, Messedirektor BERLINER LISTE und KÖLNER LISTE

„Das Wochenendseminar „Die dritte Person – Anbieten ohne Anbiedern“ war nicht nur äußerst aufschlussreich sondern im besten Sinne bewusstseinserweiternd. Dabei hat mich Alina Gauses offene und persönliche Art und Weise äußerst motiviert, die Schwierigkeiten anzugehen, in praktischen Übungen sichtbar zu machen, im theoretischen Teil Begriffe und Ziele zu formulieren, kurzum: Struktur und Übersicht ins Chaos zu bringen und ganz konkret Lösungen zu erarbeiten. Individuelle Situationen einzelner Kursteilnehmer haben wir teilweise in Rollenspielen in Szene gesetzt und uns so gewisser Grundprinzipien des „Anbietens“ genähert; das hat übrigens riesigen Spaß gemacht. Einziger Kritikpunkt: es war zu kurz, denn am Ende des reichlich intensiven Wochenendes hätte ich Alinas Ausführungen gern noch ein, zwei Tage länger gelauscht.“

Lutz Wessel, Schauspieler

„Ich schätze Alina Gause als Co-Referentin meines Ausbildungsgangs zum systemischen Coach und kreativen Prozessbegleiter sehr. Ihr fundiertes psychologisches Wissen und die langjährige Berufserfahrung bilden den Grundstein ihrer Kompetenz. Immer begegnet sie ihrem Gegenüber auf Augenhöhe und lösungsorientiert. Vor allem aber ist es die ihr eigene Mischung aus Empathie, Verbindlichkeit und Humor, von der Klienten wie Kollegen sehr profitieren.“

Mathias Riedel, Ausbildungsleiter und Inhaber

“Der Unterricht bei Alina kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Sie ist außenstehend, kennt aber sowohl den ‚alltäglichen Uni-Wahnsinn‘ als auch die Welt, der man nach dem Studium begegnet. Es fiel mir leicht, mich zu öffnen und über meine Ängste und Sorgen zu sprechen. Sie nahm mir das Gefühl, dass etwas mit mir nicht stimmt und wir alle haben ein großes Stück mehr Vertrauen in uns selbst sowie Kraft und Mut für den nächsten Schritt aus ihrem Unterricht mitgenommen.”

Yvonne Greitzke, Musicaldarstellerin, Synchronsprecherin

„Um ehrlich zu sein; ich hatte absolut keine Lust auf diesen „Audition-Workshop“ kurz vor Ende des Studiums. Wir wurden auch überhaupt nicht darüber informiert, was uns erwartet, hatten alle unsere Noten dabei und haben uns gewundert, warum wir keinen Pianisten haben. Im Nachhinein bin ich heilfroh, dass ich hingegangen bin, und auch jetzt, über 1½ Jahre später, denke ich noch bei jeder Audition an das, was wir (auch über uns selbst) gelernt haben.

 

Dass Alina sich in den tatsächlichen Bedingungen des Berufes gut auskennt, war sehr hilfreich. Wir standen als Jahrgang zum ersten Mal jemandem gegenüber, der den Job kennt und dem wir trotzdem unsere Ängste ungefiltert mitteilen konnten, von dem wir keine Bewertung zu erwarten hatten. Niemand, der uns etwas beibringen und uns „formen“ wollte, sondern der uns so angenommen hat, wie wir in diesem Moment waren, mit unseren Zweifeln und Ängsten – und der uns trotzdem das Gefühl gab, dass er an uns glaubt. Durch den Workshop mit Alina und durch das Material, das sie uns mitgegeben hat, habe ich nun Übungen, die ich machen kann, um bei Auditions eine bessere Leistung zu erbringen, Wissen, durch das ich Gedankenkreise durchbrechen und andere psychologische Symptome entlarven und entschärfen kann – und vor allem kann ich das alles besser einordnen; weiß, dass ich deswegen nicht zu schwach oder zu schlecht bin und dass es uns allen ähnlich geht.“

Marion Wulf, Musicaldarstellerin

Alina ist in ihrer Persönlichkeit, Ausstrahlung, ihrem Wissen und ihrer Ausbildung einmalig und ich bin sehr froh, dass wir bei STARTER auf eine fachlich so kompetente und menschlich so bereichernde Mitarbeiterin zählen können. Dazu kommt der für mich als Schulleiterin nicht zu verachtende Umstand, dass Alina sehr zuverlässig ist, immer freundlich, konstruktiv. Was man sich in der Zusammenarbeit mit Menschen als selbstverständlich funktionierend wünscht, was die Arbeit aber oft erschwert oder verzögert, weil es eben nicht selbstverständlich ist, bringt Alina mit.

Ich danke ihr sehr für die bisherige, wunderbare Zusammenarbeit und freue mich und bin sehr gespannt auf die Weitere!

Christine Knauff, Leitung STARTER
Schauspielschule für Film und Fernsehen

Liebe Alina,

die paar wenigen Stunden, die ich bei Dir hatte, haben mich weggeführt von einem „Herz-Verstand“-Kampf und hingeführt zu meinem Bauchgefühl, das durch die letzten zwei Jahre gelernt hat, das Herz zu hören und den Verstand zu benutzen und sich somit für mich aus 3 gemeinsamen neuen Sinnen für mein Leben ergibt.

Du unterstützt und leitest nicht nur, Du bist immer da, bei jedem von uns. Man hat nie das Gefühl, von Dir vergessen zu werden, auch wenn man sich lang nicht hört. Du gehst für alle von uns „leidenden Künstlerherzen“ als Erste durch die Tür – mit erhobenem Schutzschild und stärkst uns im Kampf gegen Haifische, blutende Herzen und verbotene Castingbüros. Du hältst sie hoch, Du trägst unsere Sehnsuchtswünsche, all unsere Lebensträume und Künstlerherzen direkt der Sonne entgegen, ohne Zweifel und ohne Angst!

DANKE!

Katherine Brand, Schauspielerin

Liebe Wegweiserin,

hätte meine Tante Sie nicht in der „Für Sie“ (Zeitschrift) entdeckt, wäre ich heute nicht auf den Brettern, die meine Welt bedeuten.

Sie haben mir in nur zwei Gesprächen einen Spiegel vorgehalten und mir gezeigt, wer ich eigentlich sein könnte: eine glückliche Künstlerin. Immer wenn Zweifel und quälende Fragen meine Tage schwarz getrübt haben, waren sie da! Immer erreichbar! Immer mit einer einfühlsamen Mail oder einem Telefonat!

Danke für Ihre sanfte, achtsame, bestimmende aber nicht fordernde Stimme, die mir geholfen hat Hürden zu überwinden und meinen Weg zu gehen.

Katrin Le Provost, Opernsängerin